Am Freitag wurden wir in die Straße Schregenhof zu einem Schornsteinbrand alarmiert. Bei Ankunft war die ganze Straße verraucht und wir stellten starken Funkenflug aus dem Schornstein fest. Unser Angriffstrupp sorgte unter umluftunabhängigem Atemschutz für die Belüftung des stark verrauchten Gebäudes. Im weiteren Verlauf des Einsatzes löste unser Angriffstrupp den vorherigen Trupp ab, prüfte den Brandherd mit unserer Wärmebildkamera und entfernte das Brandgut über die Revisionsöffnung aus dem Schornstein.

Einsatz: Schornsteinbrand
Markiert in: